Mit neuer LED-Beleuchtung ausgerüstet ist der OpticFilm 7600i-SE eine sinnvolle Weiterentwicklung des 7500i.

Die Scanauflösung für Dias und Negative beträgt 7200dpi, die Scangeschwindigkeit variiert je nach gewählter Auflösung und Dynamikumfang erheblich. Bei Maximalauflösung erreichen die Ausgabedateien eine Auflösung von 10205 mal 6803 Pixeln.

Ein Infrarotscankanal dient zur Erfassung von Staub auf den Negativ- bzw. Positivvorlagen, die Technik funktioniert allerdings nicht bei silberhaltigen Schwarzweißfilmen. In Zusammenarbeit mit der mitgelieferten SilverFast Software kann der Scanner Staub und Kratzer vollautomatisch erkennen und ausgleichen, was den nachträglichen Retuscheaufwand im Idealfall auf Null reduziert, was besonders bei Farbnegativen gut funktioniert.

Read the rest of this entry »



Negativ-/Dia Scanner ist ein tragbarer Scanner mit 5 Megapixeln und einem Kartenslot für SD/SDHC Karten, der zudem USB 2.0 unterstützt. Der hochauflösende 1800dpi Scanner kann Dias und Negative durch eine Direktübertragung auf Speicherkarten digitalisieren und archivieren.

Das Gerät bietet eine hohe Farbbrillanz. Es ist mit einer automatischen Belichtungs- und Farbanpassung ausgestattet und verfügt über einen 5 Megapixel starken CMOS Sensor. Alle Einstellungen können über das integrierte ein 2,4 Zoll LCD TFT Display erfolgen.

Außerdem ist der Scanner mit einer Fokus Linse F/NO=6.4/f=12.36 mm ausgestattet und bietet eine Bildauflösung von 2544 x 1696 Pixel für einen 135-er Film, was einem Format von 3:2 entspricht. Read the rest of this entry »

Mit dem Zeitalter der digitalen Fotografie sind die Dias als wichtige Bestandteile der Fotokunst im professionellen Bereich verschwunden. Geblieben sind jedoch die Dias, die in vielen Familien im Keller aufbewahrt werden. Mit einem Negativscanner lassen sich die oftmals bereits eingestaubten Erinnerungen ins 21. Jahrhundert überführen.

Negativscanner galten noch vor wenigen Jahren als sehr kostenintensiv und waren aus diesem Grund für Privathaushalte kaum die passende Lösung. Dieses Bild hat sich mittlerweile geändert. Im Amazon Online Shop stehen zahlreiche Negativscanner zur Verfügung, die nicht nur preiswert sind, sondern auch zuverlässig die eigenen Erinnerung in das Zeitalter der Digitalisierung übertragen. Read the rest of this entry »

Diascanner Verleih

September 30th, 2010

Seit geraumer Zeit gibt es so genannte Diascanner auf dem Markt. Ein Gerät, mit dem man seine alten, voller Erinnerung geladenen Dias auch noch ins 20. Jahrhundert retten kann, ohne gleich das ganze Wohnzimmer mit alten ratternden Maschinen voll stellen zu müssen. Im Internet werden verschiedene Möglichkeiten angeboten, einen Diascanner zu leihen.

Die Leihgebühren starten bei etwa 20 Euro pro Tag und reichen bis zu 150 Euro pro Tag. Manche Firmen bieten auch an, die ganze Arbeit für die Kunden zu übernehmen, indem Interessenten einfach ihre alten Dias an die Firma schicken und diese sie dann bearbeitet beziehungsweise die Dias auf einen digitalen Medienträger wie etwa eine CD kopiert. Read the rest of this entry »

Diascanner mieten

August 31st, 2010

Ein Diascanner bezeichnet ein Gerät, mit dem ein Diapositiv eingescannt und so digitalisiert werden kann. Da diese Geräte häufig nur zur einmaligen Verwendung benötigt werden, die Preise für professionelle und qualitativ hochwertige Geräte aber im vierstelligen Euro Bereich liegen, bietet die Anmietung eines Diascanners eine Alternative.

Genau wie bei dem Kauf eines Diascanners gibt es aber auch bei jedem Mietservice erhebliche Unterschiede im Preis. Dies hängt sehr stark von der Qualität, der Geschwindigkeit und dem Automatisierungsgrad des Gerätes ab. Soll eine möglichst hohe Qualität der digitalen Bilder erzielt werden, so kommt man um Geräte mit automatischer Staub- und Kratzerentfernung sowie Farb- und Schärfekorrektur nicht herum. Read the rest of this entry »

Wer alte Kinderfotos oder Erinnerungen an vergangene Zeiten nicht in der hintersten Ecke verstauben lassen will, sondern die Bilder jederzeit in digitalisierter Form entweder auf dem PC oder einem digitalen Bilderrahmen bereit halten möchte, benötigt einen Negativscanner. Dieser muss nicht teuer sein, um seine Bilder in guter Qualität erhalten zu können.

So bietet das Online-Versandhaus Amazon beispielsweise den Dia Filmscanner Rollei DF-S 100, mit dem schon für wenig Geld alte Bilder und Dias in ausreichender Qualität digitalisiert werden können. Der Rollei DF-S 100 ermöglicht den Produktmerkmalen zufolge das Scannen in Sekundenschnelle, eine automatische Belichtungsregelung sowie einen automatischen Farbabgleich. Read the rest of this entry »

Mit dem Zeitalter der Digitalfotografie verschwanden die Dias. Doch in vielen Haushalten lagern im Keller noch zahlreiche auf Zelluloid gebannte Erinnerung aus alten Tagen. Mit einem Dia-Scanner hat man die Möglichkeit, die alten Aufnahmen nun auch ins 21. Jahrhundert zu überführen. Welche Negativscanner tatsächlich gute Arbeit abliefern, fanden die Experten der Stiftung Warentest heraus.

Um alte Dias vor der Zerstörung durch Kratzer, Staub oder Feuchtigkeit zu retten, und um sie ins digitale Zeitalter zu überführen, lohnt sich der Erwerb eines Negativscanners oder die Beauftragung eines speziell darauf ausgerichteten Dienstleisters.

Die Stiftung Warentest hat in ihrer Untersuchung drei Diascanner, drei Flachbettscanner einen Diaduplikator sowie zwei darauf spezialisierte Dienstleister unter die Lupe genommen. Für die Experten überraschend: Mancher normaler Flachbettscanner konnte die Aufgabe, die Dias zu scannen besser meistern, als die dafür speziell hergestellten Negativscanner. Read the rest of this entry »

Dia-Bilder werden in sekundenschnelle digitalisiert (1.800dpi, sogar bis 3.600dpi interpoliert). Und das mit einer Farbtiefe von bis zu 48 bit. Dank der schnellen USB2.0 Schnittstelle (abwärtskompatibel zu USB 1.1) sind die digitalisierten Bilder auch sofort auf den PC übertragbar und können dort weiterverarbeitet bzw. archiviert werden.

Schluß mit dem mühsamen Dia-Projektor aufbauen, die Negativstreifen heraussuchen und abstauben. Der Dia- und Negativ Scanner erledigt diese Arbeit einmalig und zeitsparend. Die alten Erinnerungs- und Familienfotos sind nun auf der Festplatte gespeichert und jederzeit verfügbar.

Dazu werden die Dias, ganz egal ob gerahmt (5×5 cm) oder nur als Filmstreifen (35mm), einfach in den entsprechenden, mitgelieferten Trägerrahmen eingelegt. Read the rest of this entry »

Der Diascanner MemoScan von reflecta erledigt Feinscans innerhalb von einer Sekunde. Die MemoScan ist ein Allrounder zum digitalisieren von Dias und Negativen. Der CMOS-Bildsensor erreicht dabei eine Auflösung von bis zu 5 Megapixel.

Eine eingebaute LED sorgt für die richtige Beleuchtung der Dias während des Scanvorgangs. Zu dem reichhaltigen Zubehör, wie Diahalter und Filmhalter und Fotohalter gehören außerdem die Software Adobe Photoshop Elements und CyberView CS.

Filmtyp: Negativ / Positiv als Filmstreifen (35mm), gerahmte Dias (5×5 cm), automatische Staub- und Kratzerentfernung mittels Infrarotsensor (Magic Touch). Der Dia Filmscanner verfügt über eine optische Auflösung von 1800 dpi (5 Megapixel) bei Dias und Negativ- und Positivfilmstreifen. Read the rest of this entry »

Analoge Dias und Negative digitalisieren, auch ohne PC! Speichern auf SD/MMC Karte oder über USB im Computer – neu mit Bildwiedergabe am Fernseher!

Der DigiScan TV 2in1 digitalisiert Dias und Foto-Negative in sekundenschnelle und ermöglicht gleichzeitig die Präsentation der gespeicherten Fotos über einen angeschlossenes TV-Gerät – der Fernseher wird zum Fotoframe.

Zum Scannen die Dias oder Negative einfach in die vorgesehene Halterung einlegen, Auslöser betätigen, fertig. DigiScan TV 2in1 liefert hochwertige digitale Scans analoger Fotoaufnahmen im Dia-Rahmen oder Negativ-Format in einer Auflösung bis 1.800 dpi. Der integrierte 2,4‘‘ TFT-Bildschirm ermöglicht eine direkte Bildkontrolle und Bearbeitung der Bilder durch Drehen oder Spiegeln. Read the rest of this entry »